Brazilian Jiu-Jitsu

Bodenkampf / Judovariation

Info

Das Brasilianische Jiu-Jitsu (BJJ), ist eine Abwandlung der japanischen Kampfkunst Kōdōkan Jūdō, die den Schwerpunkt auf Bodenkampf legt, wobei im Training zusätzlich Wurftechniken aus dem Stand unterrichtet werden. Schläge und Tritte werden in erster Linie taktisch benutzt, um danach eine finale Hebel- oder Würgetechnik einzusetzen. Im Standkampf wird vor allem die Meidung der gegnerischen Schläge und Tritte geübt. Die Distanz zum Gegner so schnell wie möglich zu überbrücken, um ihn in den Bodenkampf zu verwickeln, ist sehr typisch.

Trainer

Marko Zschörner,
lizensierter Trainer

Trainingszeiten

Di | Do | 18.00 – 19.30 Uhr